Logo CC
Sie sind hier:   Startseite > Communität IHS > Aktuelles > Pfingst-Gedanken

Pfingst-Gedanken

Inspiriert?

Wer in einem Raum mit anderen Menschen einige Stunden lang bei geschlossenen Fenstern diskutiert und gearbeitet hat, wird es kennen: Sobald sich die Fenster öffnen und frischer Wind hineinkommt, beginnen alle aufzuatmen. Frische Luft bringt in Bewegung. So muss es auch den Aposteln ergangen sein. Ob sie miteinander diskutiert und gearbeitet haben, ist nicht überliefert, wohl aber dass sie sich aus Angst hinter verschlossenen Türen versammelten (Apg 2). Sie hatten Ostern erlebt, doch aufatmen konnten sie offenbar nicht. Angst und Zweifel hatten sie gepackt. Es fehlten Mut, Kraft und Inspiration. Und plötzlich geraten sie in Bewegung. Göttliche Frischluft hatte ihre Lungen und Herzen erreicht. Und diese frische Luft, die in Bewegung setzt, erkennen sie als Gottes Geist. Die Apostel haben sie dringend gebraucht, sonst wären sie erstickt.

Von göttlicher Frischluft ist in den biblischen Schriften immer wieder die Rede. Das hebräische Wort Ruach ( feminin), steht für Atem, Geist. Wo Gottes Geist weht, da öffnen sich Lebensräume, wird neues Denken möglich. Im Griechischen steht für Ruach pneuma (neutrum), im Lateinischen spiritus (maskulin). Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. Das ist ein Kriterium zu entdecken, mit welchem Geist wir es zu tun haben. Göttlicher Geist belebt, erfrischt, ermutigt, stärkt, ist wahr und echt. Und darum geht es auch Ignatius von Loyola wenn er schreibt: Bewahre Dir in allen Dingen die Freiheit des Geistes (Ignatius von Loyola). Ich wünsche uns allen eine geistvolle inspirierende Zeit und die Offenheit für die göttliche Frischluft im eigenen Leben.

Gabriela Grunden, Communität IHS

Wir sind eine ignatianische Gemeinschaft.

Zu unserer Spiritualität gehört ein einfacher Lebensstil, das tägliche Hören auf Gottes Wort, im Gottesdienst, im Alltag, im Gebet, in der Gastfreundschaft, in den täglichen Begegnungen und der Arbeit.

Unsere Gemeinschaft trägt den Namen IHS*, ein altes christliches Logo. Und darum geht es uns: Jesus Christus nachfolgen mit unserem Leben.

Zur Zeit leben wir zu viert in der Communität. Wer sich uns anschließen möchte, oder eine Zeitlang mitleben möchte, ist herzlich willkommen.

* IHS nach dem Franziskaner Bernhardin von Siena (1380-1444) ein altes Christus-Monogramm

Impressionen

Ein paar Bildeindrücke von unserem Haus und der Umgebung:

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.